logo

Das Blog auf hand-gepaeck.de

Infos, News und Aktuelles rund ums Fliegen und Reisen

 

Heute ging es durch die Presse, ab 1. April 2016 sind Handys und Laptops im Koffer verboten. Oder besser gesagt die Lithium-Ionen-Akkus, die sich in den Geräten befinden.

Zumindest hat dies die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) heute beschlossen. So ganz verbindlich ist dieser Beschluss aber nicht, wenn auch die meisten Fluggesellschaften sich wohl daran halten werden.

laptop

Ganz ehrlich, kaum jemand fliegt doch ohne Kamera in den Urlaub. Und auch wenn die allermeisten sowieso ein Handy mit Kamera in der Tasche haben, wird für den Urlaub häufig noch eine große Spiegelreflex-Kamera oder zumindest eine Kompakt-Kamera mit eingepackt. Man will nicht nur seinen Urlaub vor Ort genießen, sondern den Lieben daheim hinterher auch tolle Urlaubsfotos präsentieren können.

Damit die teure Kamera-Ausrüstung auch unbeschadet am Urlaubsort ankommt, sollte man sich ein paar Gedanken zum Transport machen. Wohin mit der Kamera, wenn es auf Reisen geht - in den Koffer oder ins Handgepäck? Welche Kameratasche ist für den Flug geeignet?

kamera reisen flug

Es muss nicht unermesslicher Reichtum sein oder das starke Bedürfnis zur High-Society zu gehören. Der Wunsch nach sehr guter Qualität oder einem besonders schicken Design reicht aus, um sich mal die höherpreisigen Handgepäck-Trolleys anzuschauen.

Vor allem wenn man sehr häufig fliegt, geschäftlich oder privat, schätzt man einen gewissen Luxus bei seinem Handgepäck. Der Trolley sieht auch nach dem zehnten Flug noch tipptop aus und das Hemd kommt bei der Ankunft nicht völlig zerknautscht aus dem Koffer. Dass das gute Stück dann auch noch sehr gut aussieht und nicht mit dem Trolley vom Sitznachbarn vertauscht werden kann, wird dann noch gerne mitgenommen.

luxus flug

Wir wollten nach Berlin. Der genaue Termin stand schon früh fest, also perfekt um ein günstiges Flugticket zu ergattern. Auf ein Unterhaltungsprogramm und Mahlzeiten konnten wir für die kurze Flugzeit leicht verzichten, darum war ein „Billigflieger“ kein Problem.

Viel Auswahl an Low-Cost-Airlines für unserer Strecke Amsterdam – Berlin gibt es nicht, darum viel die Wahl recht schnell auf easyJet. Kurze Strecken fliegen wir eigentlich recht selten, so waren unsere Erfahrungen mit Billigfliegern minimal. Wir waren also recht gespannt, ob die Fluglinie ihrem Namen alle Ehre macht oder nicht.

Easyjet

Packlisten für Reisen, Backpacking und mehr - das ist das Thema auf Jasmins Website. Groß selber überlegen beim Packen braucht ihr jetzt nicht mehr, das hat sie schon für euch übernommen. Ihr müsst nur noch die passende Packliste heraussuchen, abhaken, was ihr eingepackt habt - fertig. 

Aber nicht nur Packlisten, auch viele andere nützliche Infos gibt es auf Packlisten.org, aber das erzählt Jasmin euch jetzt selbst.

Packlisten org

Wer schon einmal mit einem schwarzen Hartschalenkoffer oder Trolley geflogen ist, weiß - das machen sehr viele Leute.

Neben denen steht man dann am Gepäckband und sieht die Unmengen gleich aussehenden Koffer vorbeiziehen. Falls dann noch der Kofferanhänger, den man natürlich angebracht hatte, irgendwo in den Wirren der Gepäckbänder abgerissen wurde, kann die Suche nach dem eigenen Koffer etwas länger dauern.

Aber es gibt Abhilfe ...

kofferfarbe

Bei Langstreckenflügen schaue ich immer etwas neidisch auf die bequemen Sessel in der Business Class. Bei mehreren Stunden Flugzeit macht es einen Unterschied, ob der Sitz 50 cm oder nur knapp 44 cm breit ist. Vom Sitzabstand ganz zu schweigen, in der Business Class ist der Abstand zum Vordermann oft beinahe doppelt so groß und man kann seinen Sitz fast in ein Bett verwandeln.

Aber wie groß sind denn die Unterschiede in einem Kurzstrecken-Flugzeug?

Auf meinem Flug kürzlich von Amsterdam nach Kopenhagen mit der KLM hatte ich die Gelegenheit die Vorzüge persönlich zu testen.

klm flugzeug

Diese Seite weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook