logo

Das Blog auf hand-gepaeck.de

Infos, News und Aktuelles rund ums Fliegen und Reisen

 

Nachdem es Ryanair vor gemacht hat, zieht die nächste Billigairline nach.

Ab 1. November 2018 schränkt auch Wizz Air die kostenlose Mitnahme von Handgepäck ein. Nur bei einer Buchung von WIZZ Priority darf noch ein Handgepäck-Trolley in die Flugzeug-Kabine mitgenommen werden. 

wizzair

Mit etwas seltsamen Begründungen hat Ryanair in den letzten Tagen einige Flüge gestrichen. Was zuerst nach einzelnen Ausfällen aussah, hat sich nach und nach zu etwas Größerem ausgeweitet.

Inzwischen hat der Chef der Billig-Airline angekündigt, dass in den nächsten Wochen sehr viele Flüge gestrichen werden. Um genau zu sein sollen bis zum Start des Winterflugplans Ende Oktober nach Aussage von Ryanair rund 2 % aller Flüge ausfallen.

Nach etwas Druck von der EU wurde heute eine Liste aller Flüge veröffentlicht, die Ryanair in den nächsten 6 Wochen annulliert.

 

Update 28.9.2018: Gestern gab Ryanair bekannt, dass es auch im Winterflugplan zu Kürzungen bei den Flugverbindung kommt. D.h. es gibt weitere Annullierung von gebuchten Flügen.

flugausfälle bei ryanair

(Hinweis: Da die Airline Laudamotion inzwischen zu Ryanair gehört, gelten ähnliche Regelungen auch für Laudamotion!)

In den Gepäckfächern der Ryanair Flugzeuge wird es eng. Die im letzten Jahr eingeführte Regelung, das größere Handgepäck am Gate abzugeben, um kostenfrei im Frachtraum transportiert zu werden, kostet zu viel Zeit.

Grund genug für Ryanair, um die Regelungen fürs Handgepäck erneut anzupassen. Dass es sich dabei auch um eine, mehr oder weniger versteckte, Gebührenerhöhung handelt, bestreitet Ryanair zwar, aber man kann sich dieses Eindrucks kaum erwehren.

 neue bestimmungen bei ryanair

Gemunkelt wird es schon lange. Es gibt Probleme bei Air Berlin, große Probleme.

Auch über eine mögliche Insolvenz, wurde schon vor einiger Zeit spekuliert – jetzt ist es Fakt. Gestern hat Air Berlin offiziell den Insolvenz-Antrag gestellt.

Was heißt das jetzt für die Kunden von Air Berlin und die Tochter Niki? Sind ihre Flugtickets noch gültig?

air berlin insolvenz

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, da ging es durch die Presse: „Handy und Laptop im Handgepäck verboten“. Meine Überraschung war entsprechend groß, als es Anfang des Monats hieß: „Alle elektronischen Geräte, die größer als ein Handy sind, dürfen nicht in die Flugzeugkabine, sondern müssen ins Aufgabegepäck“.

Widersprüchlicher können Meldungen wohl nicht sein. Wohin jetzt mit dem Laptop, wenn man mit dem Flugzeug unterwegs ist?

laptop grafik

Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande, ist ein sehr beliebtes Ziel für einen Städtetrip bei Jung und Alt. Eine hippe Partyszene, viel Kunst und Kultur und eine wunderschöne Altstadt locken viele Touristen in die holländische Metropole.

Mit dem Flugzeug ist Amsterdam von vielen Flughäfen in Deutschland, aber auch von Österreich oder der Schweiz erreichbar. Und das meist direkt und in nur etwas mehr als einer Stunde Flugzeit. Ein perfektes Reiseziel zum Fliegen nur mit Handgepäck.

Amsterdam Grachtenhäuser

Nach dem Tod des Firmengründers Thomas Wagner beim Absturz eines Kleinflugzeuges hat die Firma Unister Insolvenz angemeldet. Dies kann auch Auswirkungen auf Urlauber haben, denn Unister ist Betreiber mehrerer Urlaubsportale im Internet.

Neben reisen.de, urlaubstours.de und ab-in-den-urlaub.de gehört auch das Flugportal fluege.de dazu. Was bedeutet die Insolvenz der Firma für Urlauber, die auf einem der Reiseportale gebucht haben?

Urlaub

Diese Seite weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook