Update 21.2.2019: Wie heute bekannt gegeben wurde, gelten die nachfolgenden Bestimmungen nur noch bis zum 31. März 2019 (Siehe extra Info am Ende des Artikels). Danach hantiert Laudamotion die gleichen Handgepäck-Regelungen wie Ryanair

 

Zu Anfang war es nur eine teilweise Beteiligung. Inzwischen gehört Laudamotion zu 100 % zu Ryanair.

Jetzt sollte man vermuten, dass dann auch die Regelungen für das Handgepäck für beide Fluglinien gleich ist. Dem ist aber nicht so. Zumindest momentan hantiert Laudamotion noch andere Regelungen fürs Handgepäck als Ryanair.

Handgepäck-Regelung bei Laudamotion

Falls Ihnen die Regelungen beim Handgepäck von Laudamotion etwas bekannt vorkommen, wundert das nicht. In etwa die selben Regeln wurden im letzten Jahr noch von Ryanair gehandhabt. Ab dem 1. November 2018 gelten bei Ryanair jetzt neue und striktere Regeln. Man kann gespannt sein, wann Laudamotion nachzieht.

 

Regelung Handgepäck bei Laudamotion

Regeln bei einem normalen Standard-Ticket

  • Nur ein kleines Handgepäck mit einer Größe von maximal 35 x 22 x 20 cm darf mit in die Flugzeug-Kabine mitgenommen werden. 

  • Ein größeres Handgepäck mit einer Größe von maximal 55 x 40 x 20 cm und einem maximalen Gewicht von 10 kg kann kostenlos mitgenommen werden, wird aber im Frachtraum befördert. Dieses Gepäckstück wird nicht am Check-In-Schalter eingecheckt, sondern direkt am Flugsteig vor dem Einsteigen abgegeben.

 

Wichtig!

  • Die Sicherheitsbestimmungen, wie z.B. die Einschränkung bei Flüssigkeiten, müssen immer für das gesamte Handgepäck eingehalten werden. Auch für den größeren Handgepäck-Koffer, der im Frachtraum transportiert wird. 

  • Darauf achten, dass Wertgegenstände, Ticket und Ausweis immer im kleinen Handgepäck verstaut sind, das Sie mit sich in die Kabine nehmen. 

 

 

Regeln bei Priority-Boarding

Diese Reglungen gelten auch bei einer Ticket-Buchung in den Tarifen Flexi-Plus, Plus oder Family-Plus.

  • Beide Handgepäck-Stücke, ein Größeres mit einer Größe von maximal 55 x 40 x 20 cm und einem maximalen Gewicht von 10 kg. sowie ein kleines Handgepäck mit einer Größe von maximal 35 x 22 x 20 cm dürfen kostenlos mit in die Kabine genommen werden. 

   

 

 

Priority - Vorteile und Kosten

Das Hinzubuchen von Priority-Boarding bei Laudamotion berechtigt:

  • zum bevorzugten Einsteigen ins Flugzeug beim Boarding

  • zur Mitnahme von einem großen und einem kleinen Handgepäck in die Flugzeug-Kabine

 

Je nach Zeitpunkt fürs Zubuchen von Priority-Boarding, fallen bei Laudamotion unterschiedliche Kosten an:

  • € 6,- pro Person und pro Strecke, wenn man Priority direkt bei der Buchung des Flugtickets bucht

  • € 8,- bzw. € 10,- pro Person und Strecke, wenn man Priority nachträglich, aber noch vor dem Einchecken, dazubucht

 

 

Wichtig: Es wird nur eine begrenzte Anzahl an Priority-Buchungen pro Flug zugelassen. Falls kein Priority mehr möglich ist, muss das größere Handgepäck als Aufgabe-Gepäck gebucht werden.

Die Kosten hierfür liegen bei € 25, wenn man dies gleichzeitig mit der Ticket-Buchung macht und € 40,- bei nachträglicher Buchung.

 

Update - Neue Regeln ab 31. März 2019

Wie Laudamotion am 21.2.2019 bekannt gab, werden die Handgepäck-Regelungen zum Sommerflugplan von Ryanair und Laudamotion einheitlich gehandhabt. Das heißt, ab dem 31. März 2019 gelten auch für Laudamotion die strikteren Regeln von Ryanair fürs Handgepäck.  

Kunden, die ihr Flugticket bereits vor dem 21.2.2019 für die Sommersaison gebucht haben, bekommen ohne zusätzliche Kosten ein Aufgabegepäck mit maximal 10 kg und einer Größe von maximal 55 x 40 x 20 cm dazu.

 

 

 

[Anzeige]  Die Kleinen für Ryanair max. 40 x 25 x 20 cm

 

 

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...

Diese Seite weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook