Während einer Reise hatte ich in Singapur am Changi Airport einen Aufenthalt von 4 Stunden. Normalerweise sind das mindestens 2 Stunden zuviel, denn zum Umsteigen, aufs Klo gehen, die Beine vertreten und Schaufenster anschauen reichen 2 Stunden völlig aus. Nicht so in Singapur.

terminal koi

Was für ein Flughafen. Ich hatte regelrecht Stress alle „Sehenswürdigkeiten“ zu besuchen. Auf diesem Flughafen könnte man auch mal ein langes Wochenende verbringen.

In den 3 Terminals gibt es verschiedene, gratis zugängliche Gärten. Orchideen, Sonnenblumen und Farne, einen Schmetterlingsgarten, Koi-Teiche und eine Dachterrasse mit Kaktusgarten und einer Cocktailbar. Natürlich muss man die weiten Strecken zwischen den Terminals nicht zu Fuß gehen, sondern kann bequem den Skytrain benutzen, der selbstverständlich auch umsonst ist.

orchideengartendachterrasse

 

 

Es gibt 550 Internet Terminals, Wifi im ganzen Airport, Kinofilme und Computerspiele und alles umsonst. Und sehr angenehm nach dem langen Sitzen im Flugzeug, die Fuß- und Wadenmassage Sessel.

Gegen Bezahlung gibt es noch viel mehr Massagen und Wellness oder sogar einen Swimmingpool. Auch viele Loungebereiche mit Schlafmöglichkeiten oder auch einen Fitnessraum.

Also falls ihr die Möglichkeit habt, unbedingt in Singapur umsteigen und den Transit so lange, wie möglich ausdehnen.

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...

Diese Seite weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook