Es wird schon länger darüber spekuliert. Jetzt hat die Lufthansa ihre Pläne vorgestellt. Die Billigfluglinie der Lufthansa wird weiter ausgebaut und ab Januar 2013 übernimmt sie die meisten Kurzstreckenflüge.Lufthansa-a321


Als Basis der neuen Billigairline soll die schon bestehende Germanwings GmbH, eine Tochter der Lufthansa, fungieren. Auch die Flugzeuge der anderen Tochter Eurowings sollen im Auftrag der neuen Linie fliegen.

Ein Namen für das jüngste Kind der Lufthansa gibt es noch nicht, aber man weiß schon welche Flüge sie übernehmen soll. Nämlich alle innerhalb Deutschland und Europa, die nicht die Drehkreuze Frankfurt und München betreffen.

Insgesamt sollen 90 Flugzeuge für die neue Fluglinie fliegen und man rechnet mit 18 Millionen Passagieren im ersten Jahr.

Mit einem Klick zu mehr Artikeln mit dem Stichwort...

Diese Seite weiterempfehlen und teilen

Teile auf WhatsApp Teile per E-Mail Teile auf Pinterest linkedin Teile auf twitter teile auf facebook